Auf meinem 3. Blog möchte ich Euch ein paar Rezepte zeigen, die ich immer wieder gerne verwende und die Euch eventuell zum Ausprobieren anregen. Es sei vorher gesagt, dass man dabei nicht auf die Kalorien achten sollte.

On my third blog I want to show you a few recipes that I always like to use and you may be to suggest to try. Note in advance: better don't pay attention to the calories.

Mittwoch, 21. September 2011

Blitzbiskuit vom erzibügelchen

Eigentlich hatte ich ja vor, das Rezept für den Biskuit-Tortenboden zur Schwarzwälder Kirschtorte hinzuzufügen, aber ich hab mich dann doch für einen neuen Post entschieden. 
Und hier ist das Rezept, welches mir Gaby (erzibügelchen) freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

Zutaten:
3 Eiweiß
1 Prise Salz
100 g Zucker
3 Eigelb
1 Pk. Vanillepudding (ca. 37 g)
65 g Mehl
1 Msp. Backpulver

Zubereitung:
Das Eiweiß sehr steif schlagen. 
Dann die Prise Salz mit 1 EL lauwarmen Wasser verrühren, den Zucker und das Eigelb unterrühren und Vanillepudding, Mehl und Backpulver einrühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben.
Den Teig in eine runde Backform geben und 15 min. bei 200 Grad backen.

Den Boden kann man nach dem Erkalten mit Nähgarn oder Angelsehne teilen. Wenn ein dunkler Boden gewünscht ist (wie z.B. für die Schwarzwälder Kirschtorte), etwas dunklen Kakao und einen EL Zucker mehr unterrühren.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

1 Kommentar:

  1. Hi Kati,
    Hilfe!!! Ich hab`die messerspitze Backpulver vergessen! Bitte ergänze mal.
    Ich bin nun nicht der Profibäcker und weiß auch nicht, ob es ausschlaggebend für ein Gutes Gelingen ist, aber das Mehl und das Puddingpulver zusammen wiegen bei mir immer die 100 gr. Ich weiß nicht, ob das sehr wichtig ist, aber sonst hast du ja 40 gr mehr im Töpfchen...
    LG Gaby

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine Goldfischi-Bande ...ist immer auf der Suche nach etwas Essbaren. Füttern erwünscht!