Auf meinem 3. Blog möchte ich Euch ein paar Rezepte zeigen, die ich immer wieder gerne verwende und die Euch eventuell zum Ausprobieren anregen. Es sei vorher gesagt, dass man dabei nicht auf die Kalorien achten sollte.

On my third blog I want to show you a few recipes that I always like to use and you may be to suggest to try. Note in advance: better don't pay attention to the calories.

Dienstag, 6. November 2012

Soljanka

Diesmal möchte ich euch ein Gericht vorstellen, dass ich ebenfalls aus meiner Kindheit in den 80ern kenne. Eigentlich benötigt man nicht unbedingt ein Rezept für die Zusammenstellung. Die Zubereitung der Soljanka war damals in den ostdeutschen Restaurants und Kantinen deshalb so beliebt, da sie die Möglichkeit der "Resteverwertung" bot.
Letzendlich habe ich im "DDR Kochbuch" (www.komet-verlag.de) das passende Rezept (mit einer leichten - persönlichen - Abwandlung) gefunden.

(please scroll down and push further information for english translation!!!)

Zutaten für 4 Personen:
2 Zwiebeln
100 g Speck
500 g Krakauer (lt. "Kochbuch": 100 g Fleischeinlage; am 
besten herzhafte Rohwurst wie etwa Debrecziner, in der DDR 
nahm man Bockwurst)
4 kleine Salzgurken
2 Knoblauchzehen
150 g Tomatenmark
1 EL edelsüßes Paprikapulver
1 1/2 Fleischbrühe (Rinderbouillon passt sehr gut)
Salz, Pfeffer
1 Lorbeerblatt
 1/8 l saure Sahne
1 EL Kapern (optional; habe ich weggelassen, da mein Mann sie nicht mag)
1/2 Zitrone (habe ich ebenfalls weggelassen)


Zubereitung: (please push further information and scroll down for english translation)

Montag, 15. Oktober 2012

Salzgebäck

Dem Mann gelüstet es nach etwas Salzigem, und wenn er ganz lieb fragt, dann stellt sich Frau am Sonntag doch gerne in die Küche und bäckt. Immer noch besser als zur Tanke zu laufen *lach*.

(please scroll down and push further information for english translation!!!)

Zutaten: 
Salz-Knetteig:
250 g Mehl
1 Pk. Backpulver
1 TL Salz
1 Eigelb
4 EL Wasser
120 g weiche Butter
Zum Bestreichen:
1 verquirltes Eiweiß
Zum Bestreuen: 
etwas Kümmel, Mohn, geriebener Käse 
grobkörniges Salz


Zubereitung: (please push further information and scroll down for english translation)

Freitag, 28. September 2012

gefüllte Paprika mit Hackfleisch / Stuffed bell peppers with minced meat

Gefüllte Paprika sind eine sehr sehr leckere Hauptmahlzeit. Ohne langes Vorwort schreiten wir zur Tat.

(please scroll down and push further information for english translation!!!)

Zutaten für 2 Personen:
2 große rote Paprika
250 g Hackfleisch gemischt
50 - 100 g Semmelbrösel
1 Ei
1 Zwiebel, kleingehackt
Pfeffer und Salz
oder 
alternativ, wenn man wenig Zeit hat:
1/2 Tüte Maggi "Hackbraten"

für die Soße:
1 Dose Pizzatomaten (ca.  400 g)
1/4 Tube Tomatenmark (ca. 2 EL)
2 TL Pizza-Gewürz
1 TL Salz
Paprikapulver, Pfeffer
1/2 TL Knoblauch getrocknet oder frisch 
1 EL feingehackte Zwiebeln
1 EL Knoblauchbutter
1 Spritzer Süßstoff oder 1 TL Zucker


Zubereitung: (please push further information and scroll down for english translation)

Donnerstag, 5. Juli 2012

New Yorker Käsekuchen / Cheesecake New York Style

♫♪ "Ich war noch niemals in New York..." ♫♪ 
und New Yorker Käsekuchen hab ich auch noch nie gegessen, aber wenn das Originalrezept genauso lecker ist, wie das folgende, dann wäre allein der Kuchen eine Reise wert. 

(please scroll down and push further information for english translation!!!)

Zutaten:
200 g / 40 Kekse (Kakao- oder Butterkekse), sehr fein zerbröselt
100 g Butter, zerlassen
400 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
500 g Quark (Magerquark)
160 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
3 Eier
1 Glas Schattenmorellen
25 g Speisestärke


Zubereitung:  (please push further information and scroll down for english translation)

Samstag, 19. Mai 2012

Blumenkohl gebraten / Roasted Cauliflower

Anstelle von paniertem Schnitzel habe ich diesmal (ebenfalls ein Rezept aus Kindertagen) Blumenkohl paniert und in der Pfanne gebraten.

(please scroll down and push further information for english translation!!!)

Zutaten für 2 Personen:
1 mittelgroßen Blumenkohl
ca. 8 EL Mehl
2 Eier
Paniermehl / Semmelbrösel
Öl zum Braten


Zubereitung:  (please push further information and scroll down for english translation)

Dienstag, 3. April 2012

Kartoffelecken selbstgemacht / Homemade Potato Wedges

Da das Wetter schon seit Tagen so herrlich ist, bekommt man  richtig Lust auf Gegrilltes und was würde dazu besser passen als selbstgemachte Kartoffelecken aus dem Backofen.

(please scroll down and push further information for english translation!!!)

Zutaten für 2 Personen:
ca. 8 große ungeschälte Kartoffeln
Pommesgewürz
Paprikapulver
Pizza Gewürz, italienische Mischung (enthält: Knoblauch, Majoran, Zwiebeln, Basilikum, Pfeffer, Oregano, Thymian, Anis)
Cayennepfeffer


Zubereitung:  (please push further information and scroll down for english translation)

Donnerstag, 22. März 2012

Pfann-/Eierkuchen / Pancakes

Nach einer kurzen Ruhephase gibts heute etwas einfaches aus meiner Kinderzeit.

(please scroll down and push further information for english translation!!!)

Zutaten für 12 bis 14 Stück:
400 g Mehl
5 Eier
800 ml Milch
1 TL Salz
25 g Zucker (optional)


Zubereitung:  (please push further information and scroll down for english translation)

Samstag, 14. Januar 2012

Tomatensoße für selbstgemachte Pizza / Tomato sauce for homemade pizza

Wie versprochen möchte ich heute mit Euch die Zutaten für eine besonders leckere Tomatensoße als Grundlage für eine selbstgemachte Pizza teilen.

(please scroll down and push further information for english translation!!!)

Zutaten:
1 Dose Pizzatomaten (ca.  400 g)
1/4 Tube Tomatenmark (ca. 2 EL)
2 TL Pizza-Gewürz
1 TL Salz
Paprikapulver, Pfeffer
1/2 TL Knoblauch getrocknet oder frisch 
1 EL feingehackte Zwiebeln
1 EL Knoblauchbutter
1 Spritzer Süßstoff oder 1 TL Zucker



Zubereitung:  (please push further information and scroll down for english translation)

Donnerstag, 12. Januar 2012

Pizzateig mit Hefe / Pizza Dough with Yeast

Ich hoffe, Ihr seid alle wohlbehalten und gesund im neuen Jahr angekommen und habt noch nicht mit der nachweihnachtlichen Diät begonnen, denn ich möchte Euch noch unser Silvester-Festmahl zeigen, was sich meine bessere Hälfte dieses Mal gewünscht hat - nämlich eine Pizza. Ja, ich weiß, das klingt jetzt gar nicht so aufregend, aber es durfte diesmal keine gekaufte Tiefkühlpizza oder vom Bringdienst sein... nein... es musste eine selbstgemachte sein. Eine weitere Herausforderung für mich, denn 1 mussten wir beim morgentlichen Blitzeinkauf (wohlgemerkt am Silvestermorgen) feststellen, dass sämtlicher fertige Pizzateig ausverkauft war und 2. hatte ich noch nie Pizzahefeteig selbst gemacht. Also schnell nach einem Würfelchen Hefe gesucht, denn die restlichen Zutaten hatte ich zuhause, und selbst Teig kneten. Nach 10 Minuten rumgeknete war der Teig schön fluffig, aber mir taten die Handgelenke weh. Beim nächsten Mal werd ich wohl doch die Küchenmaschine dafür hernehmen, denn wozu hab ich sie, wenn ich sie nicht voll und ganz ausnutze. 
Den Pizzateig habe ich nach einem ganz schnellen und einfachen Rezept aus dem Internet gemacht, und zwar wie folgt:

(please scroll down and push further information for english translation!!!)

Zutaten für 1 Blech:
400 g Mehl
1/2 Würfel frische Hefe (ca. 20 g)
1 gestr. TL Zucker
2 gestr. TL Salz
200 ml lauwarmes Wasser
4 EL Öl


Zubereitung:  (please push further information and scroll down for english translation)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine Goldfischi-Bande ...ist immer auf der Suche nach etwas Essbaren. Füttern erwünscht!